links rechts Impressum | Sitemap | Login
Logo SV Concordia 85 e.V. Badminton berlin

     SV Concordia 85 e.V.

Der Badmintonverein in Berlin Marzahn Hellersdorf.

svconcordia.de / badminton / Badmintonregeln (Kurzfassung)

Badmintonregeln - in Kurzform


Vor dem Spiel

Um zu erfahren wer von beiden Parteien aufschlägt und auf welcher Seite sie jeweils starten, muss vor dem Spiel gelost werden. Den Ball hoch oder gegen das Netz schlagen ist die beliebteste Methode. Zuerst wählen darf die Partei, auf die der Federball mit der Spitze zeigt. Eine Münze erfüllt den gleich Zweck. Neben der Möglichkeit des Aufschlags oder der Seitenwahl gibt es im Badminton auch den Rückschlag als dritte Option.



Punkte – bis 21 wird gezählt

Für jeden Ballwechsel wird ein Punkt vergeben (Rallypoint). Nach gewonnen Ballwechsel erhält man einen Punkt und bekommt das Aufschlagrecht. Ein Satz geht bis 21, mit mindestens zwei Punkten Abstand, bis maximal 30. Das knappste Satzergebnis lautet also 30:29. Gespielt werden zwei Gewinnsätze. Nach jeden Satz wird die Seite gewechselt, kommt es zu einem dritten Entscheidungssatz, wird bei elf ebenfalls die Seite gewechselt.


Das Spielfeld

Das Spielfeld im Einzel ist lang und schmal, d.h. die inneren seitlichen Linien und die äußeren länglichen Linien begrenzen das Spielfeld. Das Spielfeld im Doppel ist breit und lang, es gelten jeweils die äußeren Linien.


Der Aufschlag

Der Aufschlag muss diagonal in das gegenüberliegende Aufschlagfeld geschlagen werden, der Balltreffpunkt muss unterhalb der Taille erfolgen und der Schlägerschaft muss abwärts zeigen. Bei eigener gerader Punktanzahl und Null muss von rechts aufgeschlagen werden, bei eigener ungerader Punktanzahl von links. Der Aufschlag muss über die vordere Aufschlaglinie gehen.


Besonderheit Doppel

Eine Ausnahme ist die Aufschlagsituation im Doppel, das Aufschlagfeld geht nur bis zur Doppelaufschlaglinie. Der Punktgewinn bei eigenem Aufschlag ist die einzige Situation, bei der es zum Positionswechsel zwischen den Partnern kommt (rechts/links), derselbe Spieler schlägt also von der anderen Seite auf. Das Doppel behält so lange das Aufschlagrecht, wie es punktet.


Badminton Spielfeld
Wikipedia - GNU